Die Bleichen Berge wie im Bilderbuch

8-tägige Dolomiten-Rundfahrt geführt ab Toblach/Niederdorf

 

...die "Bleichen Berge", die von der UNESCO aus gutem Grund zum Welt­natur­erbe erklärt wurden. Las­sen Sie sich von der Viel­falt der Land­schaft über­raschen und genießen Sie gemein­sam mit Ihren Beglei­tern die landes­typ­ische Kultur und Kuli­narik, wenn Sie zwischen­durch in den schönsten Orten Süd­tirols Halt machen.

Die Route führt über einige klei­ne­re und mitt­le­re Berg­päs­se. Län­ge­re An­stie­ge wech­seln mit ra­san­ten Ab­fahr­ten. Sie ra­deln auf gut aus­ge­bau­ten Stra­ßen, auf de­nen nur im Juli und Au­gust mit ver­mehr­tem Ver­kehrs­auf­kom­men zu rech­nen ist. Gemeinsam mit der Gruppe werden Sie die Vorzüge eines Tour-Guides und Begleitfahrzeugs schnell zu schätzen und zu nutzen wissen.

Wenn Sie zu jenen Rennradlern gehören, die nicht gerne allein sind, dann macht sich eine Gruppen­reise ganz her­vor­ragend. Denn im Peleton läufts für viele Renn­radler ein­fach besser. Sie erleben und gestal­ten Tour­geschehen live! Und zwar täglich. Spannend, selek­tiv und stär­kend: Von Attack­ieren bis Parieren. Von Antritt bis Wind­schatten. Da ist Leben im Feld.

In kleinen Gruppen von zehn bis zwanzig Personen nehmen Sie gemein­sam die täg­lichen Rad­etappen unter die Räder. Ihr Tour-Guide ist dabei Ihr kompe­tenter Ansprech­partner unter­wegs, der dafür sorgt, dass niemand auf der Strecke aber alle auf dem rech­ten Weg bleiben.

Das Begleitfahrzeug ist stets in der Nähe der Gruppe, um bei Pannen, bei starkem Verlan­gen nach frischer, trockener Ersatz­kleidung, bei akuter oder even­tuell bald eintre­tender Unter­zuckerung oder in Fällen tempo­rärer Fahr­unlust sofort zur Stelle zu sein.

Bei Ihrer Tour geht es über die bekanntesten Pässe in den Dolomiten, Passo Falzarego, Passo Giau, Grödner Joch, Sellajoch, Pordoijoch, Würzjoch ... um nur die wichtigsten zu nennen. Dabei erkunden Sie sonnige Hochplateaus, frucht­ba­re Tä­ler und Pa­no­ra­men ohne Ende und Sie sehen die schon genannten drei Zinnen als, "Wahrzeichen" der Dolomiten,  von nah und fern.

Wenn Sie Ihren ei­ge­nen Ren­ner lie­ber im hei­mi­schen Stall las­sen möch­ten, kein Pro­blem! Lei­hen Sie sich ein­fach ein top ge­war­te­tes Carbon-Rennrad der italienischen Tra­di­ti­ons­mar­ke Bianchi, Mo­dell Intenso.

Das Bian­chi In­ten­so be­steht aus ver­schie­de­nen, an­wen­dungs­spe­zi­fi­schen Car­bon­fa­sern wel­che im Monocoque-Ver­fah­ren ver­ar­bei­tet wer­den. Der flin­ke Ren­ner mit Slooping-Geome­trie über­zeugt durch seine Lauf­ru­he und die gute Dämpf­ung. Die Sitz­­po­­si­­ti­­on fällt mo­­de­­rat sport­­lich aus. Die Cam­pag­no­lo Ve­lo­ce Schalt­kom­ponenten - mit Kompakt­kur­belgarnitur - ga­ran­tie­ren leicht­gän­gi­ge und prä­zi­se Schalt­vor­gänge.

Zur Stand­ard­aus­stat­tung ge­hö­ren Fla­schen­hal­ter, Fahr­rad­com­pu­ter, ein klei­nes Re­pa­ra­tur­set mit Luft­pum­pe, Re­ser­ve­schlauch und Rei­fen­he­ber. Mit dem die­ser Grund­aus­rüs­tung bei­ge­leg­ten Re­pa­ra­tur­set sind Sie in der La­ge, klei­ne­re Schä­den selbst zu be­he­ben. Ist der Scha­den grö­ßer, dann ru­fen Sie uns an. Wir sor­gen rasch für eine Lö­sung.

Hinweis: Pe­da­le und Rad­schu­he brin­gen Sie bitte selbst mit; bei der Mon­ta­ge vor Ort ist man Ihnen ger­ne be­hilf­lich.

Haben Sie Fragen oder wollen Sie buchen? Rufen Sie an: T 0345-2100514, Dieter Rosenbusch

 

Pdlo

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

10-20 8t 1h deutsch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

1. Tag: Anreise :

2. Tag: I. Etappe ca.120km / 2700Hm :

3. Tag: Etappe II ca 110km, 2950Hm :

4. Tag: Rundfahrt Sellaronda ca. 50 km, 1.700 Hm :

5. Tag: Corvara - Bozen ca. 105 km, 2.200 Hm :

6. Tag: Bozen - Canazei ca. 100 km, 2.750 Hm :

7. Tag: Canazei-Niederdorf ca.120 km, 3.700 Hm :

8. Tag: Abreise von Niederdorf :

Termine und Preise

06.07.2019 - 13.07.2019 1319,-€ p.,P. im DZ | 1473,-€ im EZ | HP
31.08.2019 - 07.09.2019 1319,-€ p.P. im DZ | 1473,-€ im EZ | HP

Leistungen

 

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x mehrgängiges Abendmenü
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • Tour Guide (deutsch)
  • Begleitfahrzeug (Kleinbus)

Fragen und Antworten

Es gibt noch keine häufig gestellten Fragen.

Diese Reisen könnte Sie auch interessieren

Wanderreise Elba

Dichte Bergwälder aus Pinien und Esskastanien, baumhohe Buschvegetation aus Erdbeerbäumen und Steineichen, Wiesen mit Zistrosen und Lavendel, Weingärten und Olivenhaine zeigen die Verwandtschaft zum toskanischen Festland. Herbe Landschaften dagegen erinnern an das nahe Korsika: schroffe Abhänge, tiefe Schluchten und alpin anmutende ...

#Wandern

12-19

15t

3h

Barcelona by Bike

Barcelona – wie keine andere Stadt am Mittelmeer bietet uns die Hauptstadt Kataloniens ideale Möglichkeiten, die Highlights im Zentrum und in näherer Umgebung mit dem Rad zu erkunden. Über 200 km Radwege schlängeln sich durch die Stadt und bieten uns immer wieder großartige Ausblicke, sei es von den Stränden, vom Montjuïc oder ...

#Radreise

8-18

4t

2h

Jakobsweg per E-Bike - Von Porto nach Santiago de Compostela

Den Jakobsweg mit dem Fahrrad (E-Bike) erleben. Die berühmteste Pilgeroute der Welt, der (Jakobs-) Weg ist das Ziel dieser Reise. Nach einem Besuch der charmanten Metropole Porto fahren Sie mit dem E-Bike auf einer der berühmtesten Pilgerrouten der Welt nach Santiago de Compostela.

#Radreise

8-12

9t

2h