Mongolei von Nord nach Süd, erlebe die Mongolei und ihre Natur

Dieter Rosenbusch, Chef der REISEMANUFAKTUR GO and FLY (Halle Saale) hat die Mongolei in einer 3-wöchigen Expedition durchstreift. Seine Meinung und die des Veranstalterpartnes ist: " Niemand unternimmt eine Mongolei Rundreise wegen des aufregenden Großstadtlebens in der Hauptstadt. Die Mongolei erleben bedeutet, einzigartige einsame Landstriche zu erleben, wie es sie auf der dichtbevölkerten Erde kaum noch gibt. Im Norden des Landes liegt der Chöwsgöl Nuur, oder Khuvsgul-See, der tiefste See Zentralasiens und der zweitgrößte See nach dem Baikalsee. Der See liegt umgeben von Lärchenwäldern zu Füßen der eindrucksvollen schneebedeckten Sajanberge und steht unter strengem Naturschutz. In den Wäldern der sibirischen Taiga leben unter anderem Braunbären, Rentiere, Moschushirsche, Elche und viele andere Wildtiere weit entfernt von der zerstörerischen Zivilisation. Nicht minder faszinierend ist der Chorgo Terchiin Tsagaan Nuur Nationalpark, der nach dem erloschenen Vulkan Chorgo und dem Tsagaan-See benannt wurde. Den Einheimischen gilt der Chorgo als heiliger Berg. Noch heute sind bei Wanderungen die sogenannten Ovoos zu sehen, kleine Steinhaufen. Wer einen Stein dazu legt, bittet die Geister um ihren Beistand. Etwa 150 Kilometer entfernt liegt die Provinzhauptstad Tsetserleg, in der sich einst eines der größten buddhistischen Klöster der Mongolei befand. Heute ist in der Klosteranlage Zayain Gegeeni Süm das sehenswerte Aimag-Museum untergebracht.

Go and Fly Halle/Saale meint, daß diese Routenführung ungewöhnlich ist. Meist wird eine Rundtour bis Karakorum (Zentralmongolei) mit Fortsetzung nach Süden angeboten. Hier ist das Landschaftsbild der Taiga, durch Wälder und Seen geprägt, in Verbindung mit den Steppenlandschaften und der Wüste Gobi gestzt....überwiegend Jurtenübernachtungen, ein einmaliges Erlebnis!

 

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

4-12 20t 12h Deutsch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

1. Tag Ulan Bator :

2.Tag Empfang in Ulan Bator :

3. Tag Ulan Bator - Murun - Khuvsgul See :

4. Tag Khuvsgul See :

5. Tag Khuvsgul See :

6. Tag Khuvsgul See - Chorgo :

7. Tag Chorgo :

8. Tag Nationalpark Chorgo-Terchiin-Tsagaan-Nuur :

9. Tag Nationalpark Chorgo-Terchiin-Tsagaan-Nuur :

10. Tag Chorgo - Tamir :

11. Tag Tamir - Tsetserleg - Charchorin :

12. Tag Charchorin - Erdene Dsuu - Orchon Tal :

13. Tag Charchorin - Mittelgobi :

14. Tag Mittelgobi - Südgobi :

15. Tag Südgobi, Hongor Dünen :

16. Tag Südgobi - Drei schöne Gebirge :

17. Tag Geierschlucht, Gobi-Altai :

18. Tag Südgobi - Ulan Bator - Terelj-Nationalpark :

19. Tag Terelj-Nationalpark - Ulan Bator :

20. Tag Abreise und Ankunft zu Hause :

mehr ...

Termine und Preise

16.06.2018 - 04.07.2018 2990,-€
04.08.2018 - 22.08.2018 2990,-€
01.09.2018 - 19.09.2018 2990,-€

Leistungen

  • an/ab Mongolei,  Ticketbuchung für die Langstrecken-Flüge optional über uns möglich, zumeist umso günstiger je früher Sie buchen, bei frühzeitiger Buchung sind Flüge ab ca. 780,- € möglich
    Die beiden Inlandsflüge sind im Reisepreis enthalten.
  • Abholung am Flughafen Ulan Bator, Stadtrundfahrt. Besichtigung des Naturhistorischen Museums und des eindrucksvollen Gandan Klosters. 1 Nacht
  • Inlandsflug in den Norden nach Murun, Weiterfahrt zum einzigartigen Khuvsgul See, der als der kleinere Bruder des Baikalsees gilt. Wanderungen am See und durch den Taigawald. 3 Nächte
  • Weiterfahrt nach Chorgo. Unterwegs weite und schöne Landschaften erleben. 1 Nacht
  • Ankunft im Nationalpark Chorgo Terchiin Tsagaan Nuur. Ausflüge zum See und zum Vulkankrater, ein Naturwunder. Besuch einer Yak- und Pferdezüchterfamilie, Reitprobe und Verkostung von Yakmilchprodukten. Ausflug zum Chuluut Fluss. Möglichkeit zum Fischen. 2 Nächte
  • Fahrt nach Tamir. Immer wieder sehen wir auch Pferdeherden oder Yaks in der faszinierenden endlosen Landschaft. 1 Nacht
  • Weiter geht es durch Grassteppen nach Tsetserleg, der schönsten Provinz-Hauptstadt der Mongolei, dann nach Charchorin und den Ruinen der alten mongolische Hauptstadt Karakorum. Kultureller Höhepunkt ist der Besuch der Klosteranlagen von Erdene Dsuu. 2 Nächte
  • Fahrt nach Mittelgobi. Übergang zur endlosen Steppe. Wiederum landschaftliche Traumbilder soweit das Auge reicht. 1 Nacht
  • Besichtigung des Dinosaurier-Ausgrabungsortes Flaming Cliffs und des Saxaulwaldes, Weiterfahrt zur Südgobi Wüste und zu den gigantischen Hongor Sanddünen. An nächsten Tag Wanderung in den riesigen Sandbergen. Besuch einer Kamelzüchterfamilie, Reitprobe auf den zweihöckrigen Kamelen. 2 Nächte 
  • Weiter in Richtung "Drei Schöne Gebirge" und Gobi-Altai. Teile des Altai sind Weltnaturerbe der UNESCO. Tagesausflug zur Geierschlucht im Gobi-Altai-Gebirge, Picknick, 2 Nächte
  • Inlandsflug nach Ulan Bator, Weiterfahrt zum Terelj-Nationalpark, Felsenlandschaft am südlichen Aushang des Chentij-Gebirges. Wanderungen durch Edelweißfelder. 2 Nächte
  • Rückfahrt nach Ulan Bator, Freizeit. Abends Folklore-Aufführung.
  • Transfer zum Flughafen.
  • Übernachtungen überwiegend in Gers (mongolischen Jurten). Bei Ankunft und Abreise in Hotels.
  • Vollverpflegung.
  • Ein deutschsprachiger Reiseleiter während der gesamten Rundreise und erfahrene einheimische Guides.

mehr ...

Fragen und Antworten

Welche Zusatzkosten sind zu erwarten?
Die internationalen Flüge und zwei Inlandflüge. Letztere etwa 320, Fernflüge ab 900,-€!

Ist ein Visum notwendig?
Ein Visum ist für die Mongolei alleine nicht mehr notwendig!

Diese Reisen könnte Sie auch interessieren

Myanmar - Der versteckte Schatz Asiens

Mingala-bar“ – willkommen im Goldenen Land! Entdecken Sie bei dieser Erlebnisreise die faszinierenden Schätze der buddhistischen Kultur in einem der ursprünglichsten Länder Asiens: zu Fuß, per Fahrrad und im Boot. In der Hauptstadt Yangon besuchen Sie u. a. die goldene Shwedagon-Pagode – das wohl beeindruckendste Bauwerk der ...

#Radreise
#Trekking

8-12

22t

10h

Expedition Papua

apua-Niugini erstreckt sich über die östliche Hälfte der weltweit zweitgrößten Insel sowie über mehrere Hundert Inseln im Bismarckarchipel und zwei der Salomoninseln. Weite Regionen des Landes sind wilde, unberührte Natur. Zerklüftete, hohe Berge, undurchdringlicher Dschungel und das Meer haben über Jahrhunderte den Kontakt der ...

#Expedition
#Trekking

4-12

17t

16h

Fotoreise Mongolei, durch Steppe und Wüstenlandschaften

Ulaan Bataar, die alte Hauptstadt Karakorum, die südliche Wüste Gobi und zurück. Das ist das Naturdreieck, welches diese Fotoreise umschreibt. Sie werden durch Klaus Hansen betreut, der als renommierter Foto-und Reisesprezialist der Reise eine besondere Qualität verleiht. Die Stationen unterwegs werden durch Geländefahrten in ...

#Foto & Natur
#Studienreise

12-20

15t

12h