Winter-Rendezvous mit dem Baikalsee und auf den Spuren der Transib

Der Baikalsee ist der älteste und tiefste (1642m) Süßwassersee der Erde. An seinem westlichen Ufer befindet sich die Stadt Irkutsk, oft bekannt von der berühmten Bahnstrecke der Transsibirischen Eisenbahn. Diese können Sie bei der Anreise dazu buchen, oder wahlweise auch das Flugzeug (Flug nach Moskau). Der Beginn dieser Route ist jedoch für alle gleich. Nach der Ankunft am frühen Morgen werden Sie das Baikal-Museum besuchen. Weiter geht es am nächsten Tag auf der Trasse der Transsibirischen Eisenbahn nach Ulan Ude, der Hauptstadt der Burjatischen Autonomen Republik. Nehmen Sie am Abend in einem typischen Fischerdorf ein so genanntes Banja (traditionelle sibirische Sauna) um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Versuchen Sie Ihr Glück doch auch mal beim Eisangeln bei einer kleinen Wanderung auf dem Eis und erfahren Sie mehr über die traditionelle Arbeit und Geschichte der Fischer am Baikalsee. In Severobaikalsk besichtigen Sie das Stadtmuseum über die neue Trasse der Transsibirischen Eisenbahn, danach fahren Sie zum Kap Kotelnikovskij, bekannt für seine heißen Quellen, in welchen Sie natürlich am Abend ein Bad nehmen können. Nachdem Sie auf der Insel Ochon einen passenden Ausklang für die Reise erlebt haben, geht es zurück nach Irkutsk, von wo aus Sie wiede nach Moskau transferiert werden. Sie treten die Heimreise an

BaiKa

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

6-10 14t 3h deutsch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

1. Tag: nach Irkutsk :

2. Tag: Irkutsk :

3. Tag: Transsib :

4. Tag: Ulan-Ude – Baikalsee :

6. Tag: Bargusin-Tal :

7. Tag: Dawscha :

8. Tag: Dawscha – Severobaikalsk :

9. Tag: Tag Severobaikalsk – Kap Kotelnikovskij :

10. Tag: nach Süden :

11. Tag: zur Insel Olchon :

12. Tag: Insel Olchon :

13. Tag: Irkutsk :

14. Tag: Rückflug :

Termine und Preise

14.03.2018 - 27.03.2018 2.990,-€
07.03.2018 - 20.03.2018 2.990,-€
25.02.2018 - 10.03.2018 2.990,-€

Leistungen

Im Preis inklusive:

  • Linienflüge in der Economy-Class inkl. Flughafengebühren
  • Alle Transfers gemäß Reisebeschreibung
  • Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf inkl. Eintritt
  • 3 DZ-Hotelübernachtungen*** inkl. Frühstück
  • 9 Übernachtungen am Baikalsee gem. Reiseverlauf
  • Zugfahrt Irkutsk – Ulan-Ude im 4-Bett-Abteil
  • Verpflegung lt. Reisebeschreibung
  • Saunen am Baikalsee gem. Reiseprogramm
  • Ortskundige Reiseleitung
  • Deutschsprachige Begleitung ab Irkutsk (außer Zugfahrt)

Nicht eingeschlossen

  • Konsulatsgebühr für Visum: 100,- EUR (Stand: September 2016)
  • Einzelzimmerzuschlag: 260,- EUR (für 7 Übernachtungen in Irkutsk, Ulan-Ude, Severobaikalsk, Kap Kotelnikovskij und auf der Insel Olchon)
  • Bahnreise zum/vom Flughafen: ab 90,- EUR
  • Bei Anreise mit der Transsib: ab 400,- EUR (im 4-Bett Abteil); ab 800,- EUR/Person (im 2-Bett Abteil, bzw. 4-Bett-Abteil für 2 Personen)

mehr ...

Fragen und Antworten

Es gibt noch keine häufig gestellten Fragen.

Diese Reisen könnte Sie auch interessieren

Baikalsee ein sibirischer Wintertraum 2018

Es ist bald wie ein Traum mit der Schneekönigin, die Moskau und die Baikalseeregion verzaubert hat. Im Winter entsteht ein märchenhafter Reiz, die Stadt, die Taiga und den Baikal zu erkunden. In einer Gruppe , deutschsprachig geführt, wurde für Sie wunderbares Programm zusammengestellt, welches sogar die Fahrt mit der ...

#Rundreise
#Land & Eiswüste

15-25

9t

5h

Estland - Das Baltikum sportlich per Rad

Die baltischen Staaten sind wie geschaffen fürs Radeln. Das zeigt sich im Angebot zahlreicher Radreisen mit zumeist leichtem Anspruch. Anders bei uns: Kommen Sie mit uns auf eine 11tägige geführte Baltikum Radreise in kleiner Gruppe entlang der Ostseeküste. In Europas Kulturhauptstadt (2011) Tallinn kommen Sie erst einmal in Ruhe ...

#Radreise
#Trekking

8-12

11t

2h

Radreise individuell von Prag bis Wien in 9 Tagen

Über Prag und Wie brauchen wir kein Wort zu verlieren, die Goldene Stadt und Wien im Hauch vergangerner Zeiten.....Dazwischen liegt Böhmen und die Weinregion im Übergang nach Österreich....Haben Sie von Telč etwas gehört? Dabei ist dieser Ort einer der schönsten Renaissance-Städte Europas (UNESCO-Weltkulturerbe. Liebliche ...

2

9t

0h