Antarktis mit Südgeorgien intensiv

Südgeorgien liegt von der Breitenlage her außerhalb der Antarktis. Sehr wenige Reisevarianten bieten Landprogramme für Südgeorgien. Ein Anreise dorthin ist praktisch nur per Schiff möflich. Unsere Expedition, die unsere Firma  Leinen Los Kreuzfahrten hier vorschlägt, verbindet die subarktischen Inseln der Falklands und Südgeorgien mit 4 Tagen Aufenthalt. mit einer Fortsetzung der Route zur Antarktischen Halbinsel. Südgeorgien ist ein aktiver Standort des Walfangs gewesen, heute mit einem sehenswerten Museum ausgestattet. Sie finden sowohl Gletscher und schnebedeckte Gebirgsgipfel, als auch mit Gras und Buschland bewachsene Küstensäume vor. Albatrosse brüten in Grashorsten, Robben äußern ihren Unmut, daß Sie deren Ruhe stören und einegeschleppte Rentiere setzen die Besucher in Erstaunen.

Auf Südgeorgien ist Ernest Shackleton begraben, einer der bakanntesten britischen Polarforscher. Ein Spaziergang zu dessen Ruhestätte. Aufstiege auf Gebirgssättel, die einen fantastischen Ausblick bieten und die Begleitung der bestens informierten Lektoren machen aus der Expedition eine unverwechselbare Reise.

Der folgende Teil führt zur Antarktischen Halbinsel wo Sie in Buchten per Schlauchboot anlegen, Kanalpassegen absolvieren und die Jungtiere der Pinguine bewundern dürfen. Bitte beachten Sie, daß die Anreise nicht im Preis enthalten ist und de Kabinenpreis p.P. nach Kategorie variiert (siehe Fragen und Antworten)

Nicht alle angegebenen Termine sind deutschsprachig. Bitte beachten Sie, daß in 2019 etwa mit 10% Peissteigerung zu rechnen ist! Gern geben wir Ihnen Auskunft über Größe und Komfort der jeweiligen Kabinen. Beide Schiffe haben keine Suiten und keine Kabinen mit Balkon. Fragen Sie uns dann nach moderen Schiffen wie jene von Ponant oder  der Roald Amundsen/ Fridjof Nansen.

Nutzen Sie meine persönliche Antarktis Reiseerfahrung, Ihr Dieter Rosenbusch T 0345-2904627

 

 

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

90 19t 10h deutsch/englisch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

1. Tag: Einschiffung Ushuaia :

2. Tag: Kurs Falklandinseln :

3. Tag: Falklandinseln :

4. Tag: Port Stanley :

5./6. Tag: Seepassage nach Südgeorgien :

7.-10.Tag Südgeorgien ausfühlich :

11. Tag: Seetag :

12. Tag: Süd Orkney Inseln :

13. Tag: Seetag :

14.-16.Tag: Antarkische Halbinsel :

17./18. Tag: Seepassage nch Argentinien :

19. Tag: Ankunft Ushuaia :

Termine und Preise

03.11.2018 - 23.11.2018 9.950 Vierbett 10.900 Zweibett 13.300 deluxe
03.12.2018 - 23.12.2018 10.700 Viebett 11.700 Zweibett 14.400 deluxe
22.12.2018 - 09.01.2019 10.700 Vierbett 11.700 Zweibett 14.400,-€ deluxe
16.02.2019 - 07.03.2019 11.650 Vierbett 12.700 Zweibett 15.650 deluxe

Leistungen

  • Expedition auf MS Plancius / Ortelius
  • Kabine der gewählten Kategorie
  • Schlauchbootanlandungen
  • Vollpension während der Seereise
  • Kaffee, Tee, Snacks
  • erfahrenes Expeditionsteam an Bord
  • informative Lektorenvorträge

Fragen und Antworten

Was kostet eine gute Aussenkabine?
Unser eistüchtiges Expeditionsschiff bietet als günstigste Einstiegvariante den genannte Preis als 4-Bett Kabine. 2-Bett mit Bullauge sind mit 12.500,-€ zu veranschlagen?

Was kostet die Anreise und wie komme ich nach Ushuaia.
Mit Zwischenübernachtungen in Buenos Aires müssen Sie zwischen 1500 - 2000,-€ rechnen. Der Flug nach Ushuaia erfolg vom Inlandflughafen und nimmt nochmals etwa 4 Stunden in Anspruch!

Wieviel Pesonen hat das Expeditionsschiff, Bordleben, Kabinen?
Voll besetzt würden 116 Gäste an Bord sein. Die Mehzahl der Kabinen ist 15 - 21m² groß, immer mit DU/WC ausgestattet. Die Vollpension wird im Restaurant mit einer offenen Sizung eingenommen. Zusätzliche Observation Lounge, Bibliothek, Vortragsraum.