Mit dem Fahrrad durch Ostkuba

Diese dreiwöchige geführte Radtour auf der Tropeninsel Kuba ist eine einzigartige Möglichkeit, die phantastische abwechslungsreihe Landschaft zu erleben und direkten Kontakt zur Bevölkerung zu knüpfen. Die Etappen verlaufen überwiegend am Meer entlang und durch touristisch noch nicht erschlossene ländliche Gebiete. Einige Etappen führen durch hügeliges bis bergiges Gelände. Ein Großteil der Fahrtstrecke ist asphaltiert, jedoch ist der allgemeine Straßenzustand nicht mit mitteleuropäischem Standard zu vergleichen. Diese Tour wird ohne Begleitfahrzeug und ohne Gepäcktransport durchgeführt.

Sierra Maestra, Karibikküste, Santiago
Sie starten auf ebenen Strecken, fahren vorbei an Kolonialstädtchen, Feldern und entlang der Felsküste nach Niquero, wo 1956 Fidel, Che und 80 weitere Revolutionäre landeten. Beim Überqueren der Westausläufer des Gebirges Sierra Maestra sind 2 Tage Steigungen zu bewältigen. Auf der beeindruckenden Küstenstraße, stets mit Blick auf den Pico Turquino, den höchsten Berg des Landes (1974 m), führen Sie die Etappen in die „zweite Hauptstadt Kubas“.

Über Guantánamo zum Bergregenwald
Ab Santiago radeln Sie vorbei an Tafelbergen und einer Landschaft, die an Westernfilme erinnert. Nach einer Nacht in der Provinzhauptstadt Guantánamo wird Sie die anspruchsvolle Passstraße La Farola fordern. Sie ist die Verbindung von der kakteenreichen Südküste zur tropisch feuchten Nordostküste.

Kolumbus, Humboldt, Wälder und Strände
Baracoa beeindrucken und entdecken Sie von hier aus den Humboldt-Nationalpark (UNESCO-Weltkulturerbe). Kiefernwälder und Wasserfälle können Sie bei Mayarí bestaunen. Zum Schluss der Tour lockt das türkisblaue Meer bei Maguana und Guardalavaca mit einem erfrischenden Bad.

Bei GO and FLY für diese Radreise zuständig ist Dieter Rosenbusch, T 0345 - 2100514

Schu

 

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

2-14 23t 10h deutsch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

1. Tag Ankunft in Holguín :

2. Tag Holguín - Erst mal ankommen :

3. Tag Auf ebenen Straßen Richtung Sierra Maestra (ca. 79 km) :

4. Tag Eine alte Hafenstadt (ca. 70 km) :

6. Tag Niquero :

7. Tag Berge und Meer (61 km) :

8. Tag Vorbei am Pico Turquino (ca. 60 km) :

9. Tag Menschenleere Küste (ca. 53 km) :

10. Tag Nach Santiago de Cuba (ca. 78 km) :

11. Tag Santiago, die heimliche Hauptstadt :

12. Tag "Guantanamera, Guajira Guantanamera" (ca. 85 km) :

13. Tag Herausforderung in der Kubanischen Savanne (ca. 80 km) :

14. Tag La Farola: Der Pass durch den Bergregenwald nach Baracoa (ca. 75 km) :

15. Tag Baracoa – Optional z.B. Nationalpark Alexander von Humboldt :

16. Tag Baracoa :

17. Tag Vom Urwald ins Industriegebiet (ca. 80 km) :

18. Tag Erinnerungen an den Schwarzwald (ca. 72 km) :

19. Tag Kiefernwälder :

20. Tag Strand und Palmen (ca. 96 km) :

21. Tag Rückfahrt nach Halguín (ca. 65 km) :

22. Tag Abflug ab Halguín zurück nach Europa :

23. Tag Ankunft in Deutschland :

mehr ...

Termine und Preise

18.03.2018 - 09.04.2018 3190,-€
14.01.2018 - 05.02.2018 2690,-€
18.02.2018 - 12.03.2018 2690,-€

Leistungen

  • Flug mit Condor (abhängig von der Verfügbarkeit) ab Frankfurt/M nach Holguín und zurück inklusive 20 kg Freigepäck
  • 17 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 4 Übernachtungen auf einfachen Campinganlagen mit Hütten
  • 21 x Frühstück
  • Anmeldung (nicht die Kosten) des Fahrrades zur Mitnahme im Flugzeug
  • Touristenvisum für maximal 30 Tage Aufenthalt
  • Deutsche Reiseleitung
  • Etappenplan mit Kartenausschnitten für jede Etappe

zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag
    ab € 320,-
  • Halbes Doppelzimmer: Bei dieser Reise wird Ihnen bei Buchung eines "halben DZ" zunächst der komplette EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Wenn sich ein Partner für das DZ findet, erhalten Sie den Zuschlag zurück.
  • Miete Leihrad: € 150,-
  • Miete Fahrradpacktaschen: € 20,-
  • Zug zum Flug für Deutschland
    auf Anfrage
  • Zubringerflüge ab vielen dt. Flughäfen ebenso ab Basel, Zürich und Wien
    zwischen € 160,- und € 240,-
  • Fahrradmitnahme (+Packtaschen) im Flugzeug auf der Langstrecke
    ca. € 150,-
  • Fahrradmitnahme (+Packtaschen) im Flugzeug auf einem zusätzlichen Flugzugbringer
    ca. € 100,-

nicht im Preis enthaltene Leistungen:

  • Transfers bzw. Eintrittspreise im Zusammenhang mit optional angebotenen Exkursionen während der Tour; Zusätzliche Transfers; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder

mehr ...

Fragen und Antworten

Welche Einreisebedingungen gibt es?
Zur Einreise nach Kuba ist für EU-Bürger und Schweizer ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich, und es wird eine Touristenkarte benötigt, die Sie von uns bekommen.

Diese Reisen könnte Sie auch interessieren

Kuba zwischen Traum und Wirklichkeit

Kuba....der Inbegriff karibischer Lebensfreude und Herzlichkeit! Freuen Sie sich auf die schönsten Kolonialstädten, authentische Einblicke in das Leben der Kubaner und eine vielseitige Landschaft. Lassen Sie sich von heißen Rhythmen, viel Musik und liebenswürdigen Menschen verzaubern. Bei dieser Reise entdecken Sie die ganze Insel ...

#Wandern
#Rundreise
#Studienreise

4-12

16t

10h

E-Bike Reise Kuba, der Westen und Che Guevara

Kubas Infrastruktur ist Lückenhaft und deswegen gut für solche Radreisen geeignet. Das ausgefeilte Programm ist vielfältig wie es schöner nicht sein kann: Mittagessen auf der Finka, Baden unter einem Wasserfall, die Kultstätten, die an Fidel, Caruso und Che Guervara erinnen. Ein Begleitbus befördert Sie, 11 E-Bike Strecken sind im ...

#Radreise

10-15

14t

10h

Kubas unbekannter Osten (geführte Radreise)

Der Osten Kubas ist noch immer touristisch wenig erschlossen, doch auch diese Region bietet viel Kultur und vor allem beeindruckende Natur. Santiago de Cuba, die Stadt der Revolution und Wiege der kubanischen Musik, gehört zu den Höhepunkten dieser Reise. In Baracoa, dem ältesten Ort Kubas, hat man das Gefühl, die Zeit sei stehen ...

#Radreise

10-18

16t

13h