Russisch Karelien - Von St. Petersburg über den Onega-See zum Weißen Meer

~~Von St. Petersburg nach Karelien 
Drei Tage lang werden Sie das Flair der russischen „Kulturhauptstadt“ St. Petersburg in vollen Zügen genießen, eines der zahlreichen Museen besuchen oder eine Bootsfahrt auf der Newa mit ihren verwinkelten Nebenarmen unternehmen (optional). Die prunkvolle Palastanlage Peterhof mit ihren berühmten Wasserspielen und einem weitläufgen Park lässt Sie in die Zarenzeit vor 300 Jahren eintauchen.

Zu Gast im karelischen Holzhausdorf 
Im abseits gelegenen Holzhausdorf Kinerma, welches im original karelischen Stil erhalten geblieben und nicht durch Neubauten "bereichert" wurde, empfängt Sie Nadeschda. Sie hat eines der über 100 bis 150 Jahre alten Bauernhäuser zu einem kleinen Museum mit Gästezimmern umgebaut und engagiert sich für die Erhaltung der karelischen Kultur und Sprache. Im ehemaligen Wohnbereich mit dem alten Kachelofen weiht Sie Nadeschda in das Backen der Kalitki ein, einer karelischen Spezialität. Hier können Sie Ihre Abende bei einer Tasse Tee ausklingen lassen. Nadeschda verwöhnt Sie mit landestypischen Speisen vom Feinsten. Sie genießen das ruhige Dorfleben und unternehmen eine leichte Wanderung zu einem nah gelegenen See, der bei gutem Wetter zum Baden einlädt. Gewaschen wird sich in der traditionellen Rauchsauna - der höchsten Form eines Saunaerlebnisses!

Zu Gast auf einer Nachbarinsel von Kischi
Über Petrosavodsk bzw. über den Onega-See erreichen Sie mit der "Kometa" eine einzigartige Sammlung karelischer Holzbauten und Kirchen auf der Insel Kischi. Von hier fahren Sie mit einem Motorboot auf einer ca. 12 km entfernten Nachbarinsel zu Mischas Unterkunft direkt am Ufer. Die schöne Seenlandschaft mit Inseln und kleinen idyllischen Dörfern erkunden Sie mit Ruderbooten und auf kurzen Wanderungen. Ein Besuch bei Mischas Familie, Angeln, Mittagessen (frisch gefangener Fisch) am Lagerfeuer und Entspannung in der direkt am See gelegenen Sauna, lassen auch diesen Reiseabschnitt zu etwas besonderem werden.

Petroglyphen, Weißes Meer und die Solowezki-Inseln (Solowki)
Nur 150 km südlich des Polarkreises liegen die Solowezki-Inseln im Weißen Meer. Sie reisen über Belomorsk an und versetzen sich dabei bis 4000 Jahre zurück: An Hand von zahlreichen Steinritzungen (Petroglyphen) können Sie das Leben der Vorfahren erahnen. Mit seinem zu der UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Kloster, unberührten nordischen Wäldern und Seen ist das Solowezki-Archipel ein Platz fast überirdischer Schönheit, und die Anreise mit dem Boot eine einzigartige Erfahrung... Sie besuchen die wieder funktionierende Klosteranlage und die von den Mönchen errichteten Kanäle und künstlischen Wasserbecken und erfahren vieles aus der über 400-jährigen Geschichte. Zu Fuß, mit dem Paddelboot oder, wenn Sie möchten, auch per Rad erkunden Sie landschaftlich einzigartige Landstriche. Mit etwas Glück können Sie auch die Weißen Wale - die Belugas - vom Ufer aus sehen...

SchuA

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

8-11 14t 3h deutsch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

1. Tag: St. Petersburg, die Stadt der Weißen Nächte :

2. Tag: St. Petersburg mit Rundgang :

3. Tag: Ausflug zum Schloss Peterhof mit prächtiger Gartenanlage :

4. Tag: Fahrt Richtung Karelien, zum Holzhausdorf Kinerma :

5. Tag: In Kinerma :

6. Tag: Über Petosavodsk zum Weltkulturerbe Kischi mitten im Onega-See :

7.-8. Tag: Inselromantik am Onega-See und zu Gast bei Mischa: Ruder, kurze Wanderungen :

9. Tag: Belomosk: 5000 Jahre alte Steingravuren :

10. Tag: Solowezki-Insel: Kloster-Besuch :

11. Tag: Ausflug zur Haseninsel :

12. Tag: Solowezki-Insel: Mit Paddelboot auf kleinen Seen, mit großem Boot übers Weiße Meer :

13. Tag: Zugfahrt nach St. Petersburg :

14. Tag: Zurück in St Peterburg :

Termine und Preise

21.07.2018 - 03.08.2018 2180,-€ Ausgebucht!
18.08.2018 - 31.08.2018 2180,-€ Ausgebucht!
08.06.2019 - 21.06.2019 2280,-€
22.06.2019 - 05.07.2019 2280,-€
06.07.2019 - 19.07.2019 2280,-€
03.08.2019 - 16.08.2019 2280,-€

Leistungen

- Ab St. Petersburg Flughafen Pulkovo II / an St. Petersburg Bahnhof
- Alle Ausflüge und Transfers lt. Programm
- Zugfahrt Belomorsk–St. Petersburg, evtl. mit Umsteigen in Petrosavodsk
- 5 Übernachtungen in Hotels der Touristen-Klasse im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen in einer familiengeführten Pension in DZ teils mit Gemeinschaftsdusche/WC, 2 Übernachtungen im gepflegten Holzhaus in einfachen 2- bis 4-Bett-Zimmern ohne fließend Wasser und mit Außentoilette, 3 Übernachtungen in einfacher gepflegter Pension im einfachen DZ ohne fließend Wasser und mit Etagen-WC, 1 Übernachtung im Zug im Vierbettabteil
- 4x Vollpension (Mittagessen teilweise als Lunchpaket), 5x Halbpension, 3x Frühstück, 1x Begrüßungsabendessen
- 5x Banja (russische Sauna)
- 4 Schifffahrten (Insel Kischi und Solowezki-Insel)
- Ausflug nach Peterhof
- Führung durch Kinerma mit Besuch der Dorfkapelle und des Museums
- Eintritt Museumsdorf Kischi im Wert von ca. € 17,-
- Führungen: Insel Kischi, Kloster Solowezki mit deutsch sprechendem Spezialguide
- Ausflug auf die Haseninsel (ca. 3 h)
- Ausleihe der Ausrüstung für Rudern, Einführungskurs ins Rudern (7.-8. Tag)
- Örtliche, Deutsch sprechende schulz aktiv-Reiseleitung ab St. Petersburg Flughafen Pulkovo 2 / an Petrosavodsk Bahnhof (am Abend des 13. Tages)
 

mehr ...

Fragen und Antworten

Ist der Flug von Deutschland nach St. Petersburg im Preis enthalten?
Nein, der ist individuell zu buchen oder über unser Reisebüro.

Diese Reisen könnte Sie auch interessieren

Albanien - Im Land der Skipetaren

Noch ist Albanien anders. So herrlich ungeschminkt, ohne Schmuck und Zierrat. Auf der einen Seite Meer, auf der anderen Seite Berge, dazwischen schlängelt sich ein Ziegenpfad. Dann die Kultur! Gjirokaster: schmale Gassen, osmanische Häuser, die Stadt aus Stein. Auch die alten Griechen bauten hier ihre Außenposten. Balkanisch, ...

#Wandern
#Studienreise

10-24

15t

2h

Von Prag bis Wien – Sinfonie aus Natur und Kultur

Die Radtour nimmt Sie mit auf eine Zeitreise. Zahlreiche Burgen und Schlösser verschiedenster Zeitepochen erwarten Sie auf dem Weg von Prag nach Wien. Schier unendliche Naturlandschaften in Böhmen, Mähren und dem Wiener Umland sorgen für den nötigen Naturgenuss. Sie folgen in Teilen dem Fernradweg Greenway und entdecken kleine, ...

#Radreise

1

9t

1h

Aktiv die wilde Schönheit Montenegros entdecken

Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik Montenegro bezaubert mit ihrer wilden Schönheit. Neben der traumhaften Mittelmeerküste findet man im ursprünglichen Norden des Landes auch die schneereichen Dinarischen Alpen. Unser Ziel ist der Durmitor-Nationalpark, der noch immer ein echter Geheimtipp ist. Dieses Bergmassiv ist wirklich ...

#Wandern

8-16

8t

2h