Italien Liparische Inseln - zu den lebenden Bergen des Aiolos

10 Tage Wanderreise mit Inselhüpfen

Die Liparischen Inseln – oder auch nach dem griechischen Windgott Aiolos "Äolische Inseln" genannt – gehören zu den wahren Geheimtipps für Wanderfreunde mediterraner Insel-Landschaften. "Erlebniswandern zum Erdinnern", so lautet das Motto dieser außergewöhnlichen Reise zum wohl schönsten Inselarchipel des Mittelmeers und zu einem spektakulären Naturphänomen dieser Erde. Auf ausgiebigen Wanderungen (3-5 Stunden, leicht bis anspruchsvoll) erforschen wir die Sphären grenzenloser Naturgewalten. Dabei erfahren wir auch Spannendes über Vulkanismus, Natur, Kultur, Land und Leute.

Immer auf den Spuren des Vulkanismus, entdeckt man auf dieser Reise neben den aktiven Vulkaninseln Stromboli und Vulcano, auch das quirlige Lipari und das unbekannte, fast einsame Eiland Alicudi. Auf allen Wanderungen aber immer dabei: traumhafte Szenerien von Inseln und Küsten, Vulkanlandschaften, schwarze Strände und Meer. Entdeckt werden kann auch das verträumte Salina oder das mondäne Panarea.

Alle sieben Inseln sind bewohnt und jede Einzelne ist etwas Besonderes. Auf jeder kann man herrlich die Seele baumeln lassen. Die Inselgruppe vor Siziliens Küste ist nach wie vor ein Geheimtipp. Sie faszinieren mit beeindruckenden Naturphänomenen, sind herrlich idyllisch und mit mediterranem Flair. Die Liparischen Inseln sind ein Ort italienischer Lebensfreude und voller fantastischer Erlebnisse.

Unsere Reise erschließt neben den aktiven Vulkaninseln Vulcano und Stromboli auch das quirlige Lipari und das „jenseits von Raum und Zeit schwebende“ Eiland Alicudi. Fakultativ können auch das verträumte Salina oder das mondäne Panarea besucht werden.     

Buchung und Beratung in unserem Reisebüro Go & Fly: Dieter Rosenbusch Tel.-Nr. 0345-2100514

TRAVP

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann schreiben Sie uns:

6-12 10t 2h deutsch

Reiseverlauf

Für mehr Details klicken Sie auf einen Reiseverlauf.

Tag 1 - Frankfurt - Catania - Lipari :

Tag 2 - Lipari :

Tag 3 - Vulcano :

Tag 4 - Tag zur freien Verfügung, fakultativ Salina :

Tag 5 - Überfahrt nach Alicudi :

Tag 6 - Alicudi, Wanderung :

Tag 7 - Alicudi – Lipari – Stromboli :

Tag 8 - Stromboli :

Tag 9 - Stromboli – Catania :

Tag 10 - Catania - Frankfurt :

Termine und Preise

30.03.2018 - 08.04.2018 1690,-€
06.04.2018 - 15.04.2018 1690,-€
13.04.2018 - 22.04.2018 1690,-€

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt – Catania
  • Flughafentransfer nach Milazzo und zuruück
  • Alle Fährüberfahrten laut Programm
  • 7 Übern. im Doppelzimmer in 3*-Hotels
  • 2 Übern. in einfachen Appartements auf Alicudi bzw. im 3*-Hotel auf Salina (terminabhängig)
  • 9 x Frühstück, 4 x Abendessen
  • Reiseprogramm laut Beschreibung
  •  Reiseleitung

Fragen und Antworten

Es gibt noch keine häufig gestellten Fragen.

Diese Reisen könnte Sie auch interessieren

Albanien - durch die unbekannte Schönheit des Balkans

Albanien zählt noch zu den unberührtesten Flecken Europas. Wir erleben die schneebedeckte Bergwelt, traumhafte Küsten und urige Dörfer. Entlang reizender Nationalparks radeln wir zu den Thermalquellen Lengarica, durch spektakuläre Schluchten wie das märchenhafte Vjosa-Tal und erreichen die Riviera Albaniens am Ionischen Meer. ...

#Radreise

8-16

10t

2h

Von Füssen nach Bozen , Alpenüberquerung per Rad

Eins führte de alte Römerstraße Via Claudia Augusta von der Adria und den Ebenen des Po über die Alpen bis zur Donau. Die Route stellt noch heute einen leichten Alpenübergang dar und ist besonders mit dem E-Bike sehr reizvoll. Radeln Sie auf dem Herzstück der Via Claudia Augusta von Füssen am bayrischen Alpenrand bis in Südtirols ...

#Radreise

0

6t

1h

Toskana – Chianti, Hügellandschaft und Zypressenalleen

Die Toskana ist ein Paradies für alle trainierten Fahrradfahrer. Jeder Hügel belohnt mit einem anderen Ausblick über die traumhafte und vielfältige Landschaft. Malerische Weinberge, Olivenhänge und Zypressenalleen prägen das Bild. Eine Mittagspause in einer Trattoria mit einem Glas Chianti und einem Teller Pasta gibt jedem Radler ...

#Radreise

0

8t

3h